Schulungsgelände


Gelände Gleitschirmschule Tegernsee

Die Fluggelände der Gleitschirmschule Tegernsee

Die Gleitschirmschule Tegernsee liegt im wunderschönen bayerischen Voralpenland. Umgeben von Wallberg und Hirschberg inspiriert der Tegernsee geradezu zum “Fliegen wie ein Vogel”. Sicherheit steht natürlich auch bei der Wahl des Fluggeländes im Vordergrund. Wir nutzen zur Ausbildung nur eingetragene Übungsgelände, die wir in langjähriger Erfahrung bei jeder Wind- und Wettersituation kennengelernt haben!

Übungsgelände

Bucherhang: (Höhenunterschied 0-100 m), ein hervorragendes Ausbildungsgelände, das ein stufenloses Gewöhnen an den Höhenunterschied bis 100m zulässt. Sicher einer der schönsten und besten Übungshänge im ganzen Voralpenland.

Übungsgelände sowie Höhenfluggelände Oedberg, Mit dem Lift geht es zum Startplatz, das sehr einfache Schulungsgelände ist optimal für die letzten Flüge zum Grundkurs, sowie für die ersten Flüge zum A-Schein, der moderate Geländeverlauf erlaubt eine langsame Gewöhnung an die Höhe und bringt die erforderliche Sicherheit um schnell zum beschränkten Luftfahrerschein zu kommen.
Unbedingt beachten: dieses Gelände darf nur im Rahmen der Ausbildung beflogen werden.

Übungsgelände St. Quirin: (0-40m), bestens geeignet für die ersten Kurstage und für Groundhandling, da der Wind hier sehr laminar ansteht.

Höhenfluggelände

Höhenfluggelände Wallberg: mit seinen 900m Höhenunterschied ein hervorragendes Terrain um auch anspruchsvolle Flugfiguren zu trainieren immer mit Blick auf die wunderschöne Kulisse des Tegernsees.

Höhenfluggelände Brauneck: 750m bis zum Landeplatz, ein Gelände mit Finesse, erlaubt die ersten Erfahrungen mit Starkwindlandungen zu machen, ein grosser Landeplatz ist ideal für die ersten Höhenflüge.

Anreise: Sie erreichen uns über die Autobahn München-Salzburg, Ausfahrt Holzkirchen, Richtung Tegernsee/Achenpaß